Artikel-Schlagworte: „Marcel Koller“

Trainerwechsel im Oktober 2011

  • Rot-Weiß Oberhausen entläßt als 17. der dritten Liga seinen Trainer Theo Schneider. Mario Basler bekommt bei Rot-Weiß Oberhausen die Chance, weitere Drittligaerfahrungen zu sammeln.
  • Marcel Koller, ein Schweizer mit Bundesligavergangenheit, wird Nationaltrainer in Österreich.
  • Thorsten Fink wechelt vom FC Basel zum Hamburger SV.
  • Im DFB-Pokal gegen Amateure ausgeschieden und in der zweiten Liga ganz unten: Milan Sasic muss den MSV Duisburg verlassen.
  • Besonders schnell dreht sich das Trainerkarussel beim Karlsruher SC, denn Rainer Scharinger ist seinen Trainerposten schon nach wenigen Monaten wieder los.
  • Der Tabellenletzte der dritten Liga, Carl Zeiss Jena, trennt sich von seinem Chefcoach Heiko Weber.

Trainerwechsel im September 2009

  • Alemannia Aachen entläßt Trainer Jürgen Seeberger nach einem Spielaufstand. Sportlich sei alles in Ordnung gewesen, Seebergers Umgangston stieß aber wohl bei den Spielern nicht auf Gegenliebe, ist aus Kreisen der Alemannia zu hören.
    Als Nachfolger wird Michael Krüger präsentiert.
  • Markus Schupp beendet seine Tätigkeit als Assistent von Huub Stevens bei RB Salzburg und wird neuer Trainer des Karlsruher SC.
  • Der Schleswig-Holsteinische Drittligist Holstein Kiel entläßt Falko Götz.
  • Auch der Erstligist VfL Bochum ist mit dem bisherigen Saisonverlauf nicht zufrieden und entlässt seinen Trainer Marcel Koller.
  • Einen Tag nach der Bundestagswahl gibt es in Berlin personelle Konsequenzen: Hertha BSC entläßt als Tabellenletzter der ersten Liga den Trainer Lucien Favre.