Artikel-Schlagworte: „Karsten Baumann“

Trainerwechsel im Juni 2009

  • Als am Ende der letzten Saison Hermann Gerland die Leitung der zweiten Mannschaft des FC Bayern München an Mehmet Scholl abgab, um das Co-Traineramt der Bundesligamannschaft zu übernehmen, schien das eine Interimslösung zu sein. Jetzt wurde verkündet, dass diese Aufgabenverteilung auch zukünftig gelten soll.
  • Michael Frontzeck wurde bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag genommen.
  • Der 1. FC Köln steht überrraschend ohne Trainer da: Christoph Daum hat gekündigt und wechselt in die Türkei zu Fenerbahce Istanbul.
  • Energie Cottbus will in der zweiten Liga ohne ihren bisherigen Trainer Bojan Prasnikar auskommen.
  • Rene van Eck war erst im März bei Carl Zeiss Jena beurlaubt worden, jetzt übernimmt er die Mannschaft erneut.
  • Neuer Trainer beim Hamburger SV wird Bruno Labbadia.
  • Jupp Heynckes verkündet, dass er während des Gastspiels beim FC Bayern gemerkt hat, dass es “noch in ihm brennt”. Er nimmt das Angebot an, Labbadias Nachfolger bei Bayer Leverkusen zu werden.
  • Eintracht Frankfurt nimmt Michael Skibbe als Cheftrainer unter Vertrag
  • Claus-Dieter Wollitz wechselt vom Zweitligaabsteiger VfL Osnabrück zum Erstligaabsteiger Energie Cottbus und schafft somit den persönlichen Klassenerhalt. Nachfolger in Osnabrück wird Karsten Baumann.
  • Thomas Doll hat ein Vertragsangebot aus der ersten türkischen Liga angenommen und übernimmt das Team von Genclerbirligi Ankara.
  • Zvonomir Soldo heißt Christoph Daums Nachfolger beim 1. FC Köln. Der Kroate war in Deutschland bisher nur als Spieler tätig. Sein Assistent wird Michael Henke, der als Co-Trainer schon mehrfach Deutscher Meister geworden ist.
  • Auch in der Schweiz dreht sich das Trainerkarussell: Ciriaco Sforza ist neuer Trainer bei Grashoppers Zürich und Thorsten Fink wurde vom FC Basel engagiert.
  • Arminia Bielefeld verpflichtet Thomas Gerstner als Chefcoach. Dieser war zuvor in Österreich bei SK Sturm Graz als Co-Trainer tätig
  • Jürgen Röber wird Trainer bei Ankaraspor in der Türkei.
  • Das Traineramt beim 1. FC Kaiserslautern übernimmt Marco Kurz.
  • Der neue Trainer beim Drittligisten FC Erzgebirge Aue heißt Rico Schmitt.

Trainerwechsel im April 2009

  • Mike Büskens und Youri Mulder sollen den FC Schalke 04 bis zum Saisonende trainieren. Diese Funktion als Interimstrainer haben die beiden auch schon vor dem Amtsantritt des inzwischen wieder entlassenen Fred Rutten ausgeübt.
  • Holger Fach fliegt beim Zweitligisten FC Augsburg raus. Als Nachfolger wird umgehend Jos Luhukay präsentiert.
  • Edgar Schmitt tritt von seinem Amt als Cheftrainer der Stuttgarter Kickers zurück.
  • Auch Wacker Burghausen hat wohl andere sportliche Ziele als den zur Zeit erreichten Abstiegsplatz der dritten Liga und trennt sich von seinem Trainer Günter Güttler. Nachfolger wird der bisherige Co-Trainer Ralf Santelli.
  • Stefan Emmerling wechselt vom relativ erfolglosen Drittligisten Kickers Emden zum relativ erfolglosen Zweitligisten Rot Weiß Ahlen.
  • Der FC Ingolstadt (2. Liga) trennt sich von seinem Trainer Thorsten Fink. Nachfolger ist Horst Köppel.
  • Huub Stevens fängt zu Beginn der Saison 2009/2010 bei Red Bull Salzburg als Cheftrainer an. Co-Trainer wird Markus Schupp.Die beiden haben schon beim Hamburger SV ein Team gebildet.
  • Werner Lorant wurde beim slowakischen DAC Dunajská Streda entlassen.
  • Platz zwei der ersten Bundesliga ist zuwenig: Jürgen Klinsmann darf den FC Bayern nicht mehr betreuen. Von Jupp Heynckes wird wohl der Endspurt zur deutschen Meisterschaft erwartet. Hermann Gerland unterstützt Heynckes als Assistent. Die zweite Mannschaft des FC Bayern übernimmt bis zum Saisonende Mehmet Scholl.
  • Auf Platz 10 von Liga 3 wird Karsten Baumann, Trainer von Rot-Weiß Erfurt, entlassen.